Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING von Martin Heckmanns, Theater Trier DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING von Martin Heckmanns, Theater Trier DAS WUNDERVOLLE...

DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING von Martin Heckmanns, Theater Trier

Premiere: 12.2.2009, 20 Uhr, Studio

 

Eine Liebe im verflixten siebten Jahr. Die große Euphorie ist verflogen. Man verliert sich schließlich nur noch in Routine.

Lässt sich diese Liebe noch retten? Anne und Johann versuchen, ihre große Zuneigung wieder neu zu beleben, indem sie einen Film darüber drehen. So versuchen sie, ihr gemeinsames Leben in einem neuen Licht zu sehen und dem Rätsel ihrer Liebe auf die Spur zu kommen…

 

Martin Heckmanns gehört zu den derzeit meistgespielten zeitgenössischen Autoren an den deutschsprachigen Bühnen. Mit substantiellen gesellschaftlichen Themen und intelligenter Situationskomik überzeugen viele seiner dramatischen Texte. Auch in DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING treibt Heckmanns scheinbar banale Alltagsbegebenheiten und zwischenmenschliche Kommunikations-schwierigkeiten sprachlich brillant auf die Spitze. Sein Stück KOMMT EIN MANN ZUR WELT wurde in Trier im Rahmen des Festivals MAXIMIERUNG MENSCH im Mai 2008 mit großem Erfolg gezeigt.

 

Die Neuinszenierung von DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING im Studio übernimmt der Schauspieler Klaus-Michael Nix.

 

Inszenierung: Klaus-Michael Nix I Bühnenbild: Katharina Hickmann I Kostüme: Alevtina Enders I Dramaturgie: Peter Oppermann

 

Mit: Antje Härle; Jan Brunhoeber I Tim Olrik Stöneberg

 

Weitere Vorstellungen im Februar: 14.2., 28.2., jew. 20 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑